Historie

Ein Familienunternehmen mit Tradition

Die Firma Werner Ettwein steht seit über 100 Jahren für kundenorientierte Handwerksarbeit aus der Region. Sie ist für viele Lösungen rund um Haus und Garten Ihr Ansprechpartner. Gegründet wurde das Unternehmen als Zimmerei im Jahr 1913 von Albert Ettwein, dem Großvater des heutigen Senior-Chefs. Mittlerweile ist die Werner Ettwein GmbH seit vier Generationen in Familienhand. Service, Kompetenz und Know-how bilden so eine gute Mischung aus Tradition und Innovation.

1913

Im Mai des Jahres gründet Albert Ettwein das Unternehmen Zimmerei Albert Ettwein.

1945

Nach seiner Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg tritt Rudolf Ettwein in den väterlichen Betrieb ein.
Es folgt die Umbenennung zu Albert Ettwein u. Söhne.

1951

Rudolf Ettwein legt erfolgreich seine Meisterprüfung ab und heiratet Johanna Maier.

1960

Albert Ettwein übergibt die Firma an seinen Sohn Rudolf. Die Zimmerei Rudolf Ettwein entsteht.

1963

Das Familienunternehmen feiert sein 50-jähriges Bestehen.

1974

Sohn Werner Ettwein wird Zimmermannsgeselle.

1979

Fünf Jahre nach seiner Gesellenprüfung erhält Werner Ettwein den Meisterbrief.

1981

Die Schreinerei wird in das Handelsregister eingetragen.

1983

Die Brüder Werner und Peter Ettwein übernehmen die Geschäftsführung.
Es folgt die Umfirmierung in Holzbau Ettwein GmbH.

1986

Werner Ettwein übernimmt die alleinige Geschäftsführung der GmbH mit 25 Mitarbeitern.

1989

Im Jahr des Mauerfalls legt Werner Ettwein die Prüfung zum Betriebswirt ab.

1991

Zu Ehren seines 40-jährigen Jubiläums als Meister erhält Rudolf Ettwein den Goldenen Meisterbrief.

1994

Eintragung der Klempnerei in das Handelsregister.

1999

Neubau des Firmengebäudes und anschließender Umzug in den Eckweg 1.

2001

Übernahme von Mitarbeitern aus der Schreinerei Herrmann, mit Schreinermeister Uli Schünke.

2002

Steffen Ettwein, der Urenkel des Firmengründers Albert Ettwein, wird Zimmerergeselle.

2005

Aus Holzbau Ettwein GmbH wird die Werner Ettwein GmbH.

2009

Steffen Ettwein tritt nach abgeschlossenem Studium in die Firma ein
und macht im darauffolgenden Jahr die Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater.

2013

Werner Haas und Uli Schünke werden als Prokuristen eingesetzt und Steffen Ettwein steigt in die Geschäftsleitung ein. Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum erblickt der Sohn der 5. Ettwein Generation das Licht der Welt.